Lonely Heart

Ohhhh dieses Gefühl....diese Gefühl der Geborgenheit, der Liebe....
Halt Moment ich riss mich weg und rannte so schnell es ging zurück zur Bar. Vor der Türe blieb ich stehen und rief Julia an und sagte ihr das ich Heim fahre und sie in einer Std abhole, doch sie meint das muss nicht sein da Bill, Gustav und Verena bei ihr waren. Ich stieg ins Auto und fuhr nach Hause während der Autofahrt war mein Kopf vollkommen leer doch sobald ich die Türe meines Zimmers schloss war mein Kopf über voll mit Fragen und komischen und unmöglichen Antworten. Doch ein Gedanke war ganz GROß "Der braucht doch nur wieder eine um seinen Spaß zu haben!!" Aber..... warum hat er dann geweint???

Irgendwann muss ich wohl eingeschlafen sein denn es klopfte an meiner Tür ich schaute auf die Uhr es war 9.30 Uhr. Ich bat meinen "Wecker" herein! Es war Verena mit einem Tablett in der Hand als sie es auf mich abstellte merkte ich das es wohl für mich ein Frühstück am Bett sein sollte . Ich umarmte sie doch sie meint warte es wird noch besser. Verena piff zweimal durch die Finger (das konnte sie wirklich gut *auchkönnenwill*) und Julia kam herein mit einem Strauß wunderschöner Sommerblumen. Ich strahlte über beide Backen denn ich liebe Blumen. Ich wollte mich gerade bedanken als sich Verena und Julia zu mir ins Bett schmissen und meinten "Abwarten". Verena pfiff nochmals und Georg Gustav und Bill kamen nur in einer Schürze und Boxershort bekleidet in mein Zimmer und fragten gleichzeitig: "Was können wir ihnen gutes tun??" Ich musste loslachen als ich die drei Chaoten so dastehen sah doch Verena war knall hart und meinte "Drei Orangensaft bitte!!". Erst jetzt bemerkte ich das auf dem Tablet nur Teller drauf standen und wir jetzt wohl bedient werden.

Main

Über mich Wichtig!! Gästebuch Links

Why did you do it?

Story Über die FF

Hättest du's gewusst?

Story Über die FF

Links

Design Designer Host
Gratis bloggen bei
myblog.de